Hermann Holterhus

Interner oder externer Datenschutzbeauftragter?

 
externer DSB
 
interner DSB
 
Zertifizierte, bereits vorhandene und sofort abrufbare Fachkunde zeitintensive und aufwendige Weiterbildmaßnahmen zur Erlangung der Fachkunde sowie Freistellungen für die Schulungsdauer
Haftung durch den externen DSB. Risikominimierung für das Unternehmen Haftung im Rahmen der beschränkten Arbeitnehmerhaftung. Der Geschäftsführer haftet vollumfänglich (inkl. seines Privatvermögens)
Transparente Kostenstruktur durch vertraglich festgelegte Preise Undurchsichtige Kosten für Literatur, Büro, Arbeitsausfälle, Weiterbildung inkl. Übernachtung und Verpflegung
Keine Bindung von Unternehmensressourcen Interne Teilzeit-DSB können Ihre Hauptbeschäftigung nicht mehr zu 100% erfüllen
Nutzt seine Ressourcen zu 100% für Datenschutz Nutzt seine Ressourcen im Durchschnitt zu 15-20% für Datenschutz.
Kosten für Weiterbildung übernimmt das
Ingenieurbüro Holterhus
Kosten für Fort- und Weiterbildung übernimmt der Arbeitgeber (inkl. Reisekosten + Verpflegungskosten)
Stets unvoreingenommene Herangehensweise mit Blick auf Details Oft herrscht Betriebsblindheit des Mitarbeiters für wichtige Details
Abberufung bzw. Kündigung der Bestellung jederzeit möglich Abberufung nur in wichtigen Gründen (§ 626 & § 4f Abs. 3 Satz 4), zusätzlich ein Jahr Kündigungsschutz nach Abberufung
Stellvertretung ist gesichert Stellvertreter muss zusätzlich bestimmt werden
Know-How aus anderen Firmen und Branchen i.d.R. kein Know-How und keine Vergleichsmöglichkeiten
Neutrale Position im Unternehmen, sowohl nach außen hin (z.B. gegenüber Kunden und Aufsichtsbehörden) als auch innerhalb des Unternehmens (z.B. gegenüber Mitarbeitern) Meist wird der interne DSB als parteiisch angesehen, der das Unternehmen nicht neutral vertritt
Keine Interessenskonflikte Eventuelle Interessenskonflikte
Einarbeitungszeit in die Betriebsabläufe notwendig Betriebsabläufe sind im Groben bereits bekannt
Betriebsrat hat kein Mitbestimmungsrecht für den externen DSB Betriebsrat kann sich bei der Einstellung bzw. Umsetzung des internen DSB aufgrund seines Mitbestimmungsrechtes einmischen (§ 99 BetrVG)



 

Ihr direkter Kontakt


Dipl.-Ing. Hermann Holterhus
Dahlhok 19-21
48488 Emsbüren

05903 7260
0172 5249349

Sie haben hier die Möglichkeit, unverbindlich Kontakt mit uns aufzunehmen.

Name, Vorname *
E-Mail-Adresse *
Telefonnummer
Ihre Anfrage
Bitte bestätigen Sie durch anklicken dieser Checkbox, dass Sie unsere Datenschutzhinweise gelesen haben *

Aktuelle Nachrichten


Benötigen wir, als Fassadenbauer, ein Zertifikat der DIN EN 1090?

Diese Frage stellte sich die Geschäftsführung der NBK Keramik GmbH aus Emmerich am Niederrhein. In einem Gespräch mit Herrn Holterhus stellten die Verantwortlichen schnell fest, dass der Familienbetr...

weiterlesen

Leitender Inspektor ZDH-Zert




 

DVS Schweißfachingenieur