Navigation überspringenSitemap anzeigen

Qualitätsmanagement Zertifizierung nach DIN 15085

Diese Norm ist Grundlage für das Schweißen metallischer Werkstoffe bei der Herstellung und Instandsetzung von Schienenfahrzeugen und -fahrzeugteilen. Sie legt die Qualitätsanforderungen für den Neubau von Schienenfahrzeugen und deren Instandsetzung fest.

Die Zertifizierung nach DIN EN 15085-2 ist maßgeblich für Hersteller, die an Schienenfahrzeugen, Schienenfahrzeugteilen und -komponenten schweißen. Außerdem richtet sich die Norm an Konstruktionsbüros, die Schienenfahrzeuge oder Schienenfahrzeugteile konstruieren sowie an Unternehmen, die geschweißte Bauteile einkaufen und montieren bzw. einkaufen und weiter vertreiben. Die Norm DIN 15085ff, gilt europa- und weltweit als anerkannte Regel der Technik.

Wofür steht die DIN 15085?

Von Ihnen als Schweißbetrieb wird erwartet, dass Sie die personellen und technischen Anforderungen für Schweißaufsichtspersonen, Schweiß- und Prüfpersonal sowie für die betrieblichen Einrichtungen und Ausrüstungen, Verfahrensqualifikationen und Planungsunterlagen für Konstruktion, Bemessung, Schweißen und Prüfen in der entsprechenden Zertifizierungsstufe umsetzen und nachweisen können.

Wir unterstützen Sie bei der Umsetzung der Anforderung - Kontaktieren Sie uns!

Zielgruppe

  • Schienenfahrzeugbau CL1 - CL4

Vorgehensweise DIN 15085

  • 1. Ist-Analyse
  • 2. Auswertung und Maßnahmenplanung zur weiteren Vorbereitung auf die Zertifizierung
  • 3. Schulung der technischen Anforderungen
  • 4. Schulung und Einführung in die werkseigene Produktionskontrolle
  • 5. Aufbau eines individuellen Handbuchs
  • 6. Koordination der Zertifizierung
  • 7. Zertifizierung
  • 8. Betreuung nach der Zertifizierung
Hausbau
05903 - 72 60

Menü

Zum Seitenanfang