Navigation überspringenSitemap anzeigen

UNSERE SEMINARE FÜR IHREN ERFOLG

Seminar: Erfahrungsaustausch für Schweißaufsichtspersonen und Geschäftsführer

Wir laden Schweißaufsichtspersonen und Geschäftsführer ein, am Erfahrungsaustausch für Schweißaufsichtspersonen 2022 teilzunehmen.

Schweißaufsichtspersonen und Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in der schweißtechnischen Fertigung und Qualitätskontrolle tragen in ihren Unternehmen eine große Verantwortung für die hergestellten Produkte. Vertiefen Sie Ihre Kenntnisse und netzwerken Sie mit uns.

Ihr Nutzen:

  • Sie werden mit den neuesten Änderungen in den Gesetzen, Verordnungen und Normen zum Schweißen vertraut und wissen, was Sie entsprechend dieser aktuellen Vorgaben bei Ihrer Arbeit alles beachten müssen.
  • Über die Auffrischung Ihrer Kenntnisse beim Umgang mit technischen Anforderungen helfen Sie Haftungsrisiken für sich und Ihr Unternehmen zu minimieren.
  • Über den Erfahrungsaustausch mit anderen Schweißfachkräften erhalten Sie wertvolle Tipps zur Optimierung Ihres Schweißalltags.
  • Sie verschaffen sich einen Überblick über mögliche Fördermittel für Ihre Vorhaben im Unternehmen.

Hier geht es zur Anmeldung

Unsere Themen- Aus der Praxis-für die Praxis

DIN EN ISO 14731: 2019: Neue Aufgaben für Hersteller und die Schweißaufsicht

Mit der DIN EN ISO 14731 wurden neben der Änderung der Begrifflichkeiten Kompetenz statt Qualifikation jedoch auch die Anforderungen an die Hersteller neu definiert.

Folgende neue Aufgaben ergeben sich somit aus der DIN EN ISO 14731 für Hersteller und somit auch für Arbeitgeber:

  • Auswahl des erforderlichen Kompetenzniveaus
  • Festlegen des erforderlichen Ausbildungs-, Qualifikations- und Erfahrungsniveaus
  • Nachweis der Kompetenz
  • Nachweis der Erfahrung
  • Benennung der verantwortlichen Schweißaufsichtsperson
  • Erstellen von Arbeitsplatzbeschreibungen für alle Schweißaufsichtspersonen inkl. Aufgaben, Verantwortung sowie Umfang der Befugnisse
  • Auswahl der Aufgaben des Schweißaufsichtspersonals aus Anhang B und/oder wie beispielsweise in Anwendungsstandards und anderen Dokumenten festgelegt

DIN EN ISO 9606: Schweißerprüfungen

Die Anforderungen an die Herstellung von Stahlkonstruktionen sind durch die Einführung der DIN EN ISO 9606­ vereinheitlicht worden, es haben sich für den Anwender inhaltliche Änderungen ergeben. Neu ist unter anderem, dass nicht mehr der Grundwerkstoff, sondern der verwendete Schweißzusatz maßgebend für den Geltungsbereich des Schweißers ist. Darüber hinaus hat sich auch der Geltungsbereich der Schweißpositionen verändert. Wir bringen Sie auf den neusten Stand!

Schweißanweisungen (auch WPS – Welding Procedure Specification) bezeichnet eine Arbeitsanweisung, ein Dokument, welches dem Anwender alle für eine qualitativ einwandfreie Schweißung erforderlichen Parameter zur Verfügung stellt und in die Dokumentation der werkseigenen Produktionskontrolle einfließt.
Schweißanweisungen- WPSs erstellen- wir zeigen Ihnen den Weg!

Arbeitsproben/ Bruchproben werden im Rahmen der Qualitätssicherung von Mitarbeitern in der Produktion gefordert. Die verantwortliche Schweißaufsicht ist verpflichtet diese ordnungsgemäß durchzuführen und zu dokumentieren.
Anhand von Beispielen zeigen wir Ihnen den sicheren Umgang!

Verfahrensprüfungen ergänzen die Qualifikationen der Schweißerprüfzeugnisse. Welche Möglichkeiten bieten die Normen und wie können diese Anforderungen praxisorientiert umgesetzt werden?

Fördermittel

Für Vorhaben in Ihrem Unternehmen stehen verschiedenste Fördermittel zur Verfügung, doch leider ist der Fördermittelmarkt wie ein Dschungel. Wir zeigen Ihnen Wege und Möglichkeiten auf, wie Sie hier mögliche Subventionen für die Weiterentwicklung Ihres Unternehmens nutzen können.
Mit unserer Übersicht haben Sie Durchblick!

Teilnehmer:

Schweißaufsichtspersonen und Geschäftsführer aus dem Bereich Apparatebau, Metallbau, Fahrzeugbau, Stahlbau, Stahlleichtbau, Stahlrohrbau, Kranbau und Brückenbau.

HINWEIS

Jeder Teilnehmer erhält eine Teilnahmebescheinigung, die als Schulungsnachweis genutzt werden kann.

Termine:

  • 20.05.2022, 9.00 – 15.30 Uhr
  • 09.09.2022, 9.00 – 15.30 Uhr
  • 18.11.2022, 9.00 – 15.30 Uhr

Ort: PSP | Private Schweißerschule Papenburg

Kosten: 450,00 € inklusive Getränke, Mittagessen und Seminarunterlagen, zzgl. MwST.

Hier geht es zur Anmeldung

Unsere Leistungen für Ihren Erfolg

05903 - 72 60

Menü

Zum Seitenanfang